Beispiel Fond-Sparplan

Beispiel Fond-Sparplan2018-10-30T13:23:47+00:00

Experten bestätigen: «Bei langfristiger Betrachtung werfen Börsenanlagen mehr ab, als das Sparbuch.»

Darum lohnt sich die Kombination von Sparen und Börsenanlagen besonders. Eine Möglichkeit dieser Kombination ist der Fondssparplan. Bei diesem wird die regelmässige Einzahlung mit der Renditechance von Börsenanlagen kombiniert.

Börsenanlagen beinhalten auch das Kursschwankungsrisiko, darum empfehle ich für einen Fondssparplan den Einsatz von Anlagefonds, die nach meinen Grundsätzen der Regelbasierten-Anlagebewirtschaftung verwaltet werden und sich für eine portfolio-optimierte Zusammensetzung eignen.

Als reines Sparinstrument beinhaltet ein Fondssparplan keinen kostenintensiven Versicherungsteil. Der volle Betrag der jeweiligen Einlage wird vermögensbildend.

Bei guten Fondssparplänen werden die Verwaltungskosten nicht abhängig von einer Plansumme zu Beginn der Anlagetätigkeit abgezogen, sondern bei jeder einzelnen Einlage. Ebenfalls beachtet werden sollte, ob die Kosten prozentual zur Einlage unabhängig von deren Höhe berechnet werden, oder ob ein Mindestbetrag in Abzug gebracht wird. Ein solcher Mindestbetrag kann die Rendite eines Fondssparplanes empfindlich beeinflussen.

Bei einem Fondssparplan sollen die Einlagen flexibel bleiben. Sie als Kunde bestimmen die Höhe der Einlage selbst und ob Sie monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich anlegen wollen. Zusätzliche Einlagen oder Zahlungspausen sollen jederzeit möglich sein. Wenn der Anleger über eine höhere Liquidität verfügt, sollte mehr eingelegt werden und bei tiefer oder fehlender Liquidität muss die Einlage auch reduziert oder vorübergehend unterbrochen werden können.

Beim Fondssparplan müssen Sie sich nicht selbst um die Anlagen kümmern. Darum verpassen Sie den idealen Zeitpunkt für eine Anlage nie. Sie legen einmal die Anlagestrategie fest. Nach jeder Einzahlung auf das Sparplan-Konto werden die Mittel dann gemäss dieser Anlagestrategie auf die Anlagefonds aufgeteilt.

Einen Fondssparplan können Sie z.B. mit Fonds einrichten, die mein Regelbasiertes-Anlagesystem und meine Portfolio-Optimierung einsetzen.

Nachfolgend finden Sie die Entwicklung eines regelmässigen Fondssparplanes mit ausgewählten Anlagefonds mit Regelbasierter-Anlagebewirtschaftung und portfolio-optimierter Aufteilung:

Das ist aus einem Vermögens-Aufbau(Plan) seit dem 01.01.2013 geworden

Aufteilung der Anlagen:

Einen Fondssparplan können Sie z.B. bei der Depotbank der SVA-Anlagefonds einrichten.

3 Schritte zum Fondssparplan-Konto

1. Kontakt aufnehmen
2. Rückruf mit Terminvorschlägen von mir
3. Vom Fondssparplan profitieren

Kontakt