Portfolio-Optimierung

Portfolio-Optimierung2018-11-06T08:44:29+00:00

Was beim Segeln die Abstimmung der Segel auf den Wind …

… ist bei den Vermögensanlagen die Abstimmung der Anlageklassen auf die Risikobereitschaft und die Renditeerwartung.

Dafür eignen sich Vermögensanlagen, die nach den Grundsätzen der Portfolio-Optimierung zusammengestellt sind, nämlich…

  • auf der einen Seite Anlagen, die bei gegebenem Risiko die höchstmögliche, erwartbare Rendite abwerfen
  • auf der anderen Seite Anlagen, die bei gegebener Rendite das tiefstmögliche Risiko aufweisen.

Bei der Portfolio-Optimierung werden Anlagen mit unterschiedlichem Rendite- und Risikoverhalten so miteinander kombiniert und aufeinander abgestimmt, dass das Risiko wesentlich minimiert werden kann, ohne die erwartbare Rendite im gleichen Verhältnis zu senken.

Mit der Portfolio-Optimierung wird durch die bestmögliche Kombination von verschiedenen Anlagen das Risiko in einem Depot verkleinert. Die Rendite bleibt überproportional hoch.

Das ist aus einem Portfolio seit dem 01.01.2013 geworden:

Aufteilung der Anlagen:

50% Fonds, ausgewählte Aktien Schweiz
30% Fonds, ausgewählte Immobilien-Anlagen Schweiz
20% Fonds, ausgewählte, globale Wandelanleihen Schweizer Franken